Susanne Hilger

 

 

Klavierunterricht mit 8 Jahren, ab 16 klassische Gesangsausbildung – und bald die erste praktische Erfahrung mit dem Jazz in einer Schüler-Jazzband. Ein bisschen klassische Gitarre kam dazu. Aber es war immer der Jazz, der Susanne fesselte, mit seiner großen Vielfalt und den eigenen Gestaltungsmöglichkeiten, und das in einer Reihe von Bands im Bonner Raum wie „Bahnpost live“, „Swing Tonic“, „JazzPack“, „Willi's Swing-Express“ und seit 1996 als Gründungsmitglied bei „Just Jazz“. „Es braucht tolle Menschen, begeisterte Musiker und Jazzenthusiasten mit Kreativität und Einfühlungsvermögen, dann swingt es von alleine. Eigentlich ist alles Jazz ... ob Händels Barockopern, Friedrich Holländers Chansons, Petula Clark, Bee Gees oder Jose James - Jazz ist, was Du daraus machst.“ Ihr großes Vorbild ist natürlich Ella Fitzgerald, denn: „Es kann nur eine geben!“